Grundsätze

Niederschwelligkeit

Niederschwellig bedeutet einen unkomplizierten und freien Zugang zu einem gesetzten Angebot. Der WAGGON befindet sich direkt am Mödlinger Bahnhof und ist für Jugendliche direkt vor Ort, telefonisch oder per E-Mail leicht zugänglich.

Freiwilligkeit und Eigenverantwortlichkeit

Beratung kann nur erfolgreich sein, wenn jemand von sich aus etwas verändern und aktiv an seiner/ihrer Lebenssituation arbeiten will. Daher ist es sehr wichtig, dass Jugendliche selbst die Initiative ergreifen und das Unterstützungsangebot in Anspruch nehmen. Die SozialarbeiterInnen stehen ihnen bei ihren Problemsituationen zur Seite, zeigen ihnen verschiedene Möglichkeiten auf und begleiten sie auf ihren individuellen Entwicklungsprozessen. Betroffene werden dabei darin bestärkt ihren Weg eigenverantwortlich und aktiv selbst zu bewältigen.

Anonymität und Verschwiegenheit:

Die SozialarbeiterInnen des WAGGONS unterliegen der Schweigepflicht. Klientinnen können auf Wunsch auch ohne Bekanntgabe ihres vollen Namens Beratung in Anspruch nehmen. Diese Tatsache soll es erleichtern, unsere Angebote nutzen zu können und ist in vielen Beratungssituationen unerlässlich, um ein offenes Gespräch zu ermöglichen.

Parteilichkeit:

Die Interessen, Anliegen und Probleme der Jugendlichen stehen für uns ganz klar im Mittelpunkt. Wichtig hierbei ist natürlich auch, dass Meinungen der Jugendlichen nicht unreflektiert hingenommen werden, sondern dass sich die SozialarbeiterInnen gegebenenfalls kritisch damit auseinandersetzen. Dabei ist es häufig notwendig, zwischen Jugendlichen und den Erwachsenen in ihrem Umfeld als VermittlerInnen aktiv zu werden.

Kosten:

Beratung und alle anderen Angebote des WAGGONS sind sowohl für Jugendliche und junge Erwachsene, als auch für Angehörige kostenlos.

Qualifizierte BeraterInnen

Die MitarbeiterInnen des WAGGONS sind ausgebildete Fachkräfte für Sozialarbeit mit diversen zusätzlichen fachlichen Schwerpunkten. Zur Erhaltung des qualitativ hohen Standards nehmen die MitarbeiterInnen Einzel- und Teamsupervision in Anspruch und besuchen regelmäßig Fort- und Weiterbildungen zu aktuellen Themen.